45% aller Frauen

leiden unter Volumen- und Dichteverlust der Haare
Doch wie kommt es zu Haarausfall?

Das sagt die Forschung

Die Zahlen sind erschreckend, denn laut Forschungen leiden 45% der Frauen während ihres Lebens an übermäßigem Haarausfall und dünner werdendem Haar, welcher sich in den Wechseljahren beschleunigen kann.

Was passiert mit dem Haar?

Während sich die Haare verdünnen und letztendlich ausfallen, schrumpfen die Haarfollikel versorgenden Blutgefäße. Die Haut wird dünner und es besteht ein erheblicher Mangel an Nährstoffen und Sauerstoff in der Kopfhaut, der für das Wachstum von gesundem, üppigem Haar erforderlich ist. Langsam, aber sicher, verkümmern die Follikel und das dünner werdende Haar verliert Pigmente, ähnlich einer Feder. Schließlich stoppt das Haarwachstum vollständig durch die Fehlfunktion der Follikel.

Haarausfall ist für unsere Gesundheit nicht direkt gefährlich. Allerdings kann sie zu emotionalen und schmerzhaften Reaktionen führen die zu einer psychischen Belastung für die Betroffenen werden und somit auch Auswirkungen auf ihre Gesundheit haben.

Nicht jede Frau reagiert gleich auf Haarausfall und viele finden individuelle Lösungen, um mit diesem Problem umzugehen. Einige kaufen Perücken als Ersatz, unterziehen sich kostspieligen Haartransplantationen, arbeiten mit optischen Haarauffüllern oder nehmen Medikamente, die oft nicht frei von Nebenwirkungen sind.

Aus Erfahrung können wir Ihnen von diesen teilweise nur temporären Lösungen abraten. Wir bieten Ihnen mit Hairegen eine exklusive, schmerzfreie und unkomplizierte Alternative, um Ihre Haare zu retten. Und dies mit einem geringen Aufwand von nur ca. 5-8 Minuten am Tag. Sie bestimmen durch den richtigen und täglichen Einsatz von Hairegen selbst wie schnell ein optischer Erfolg sichtbar wird.

Haarausfall bei Frauen

Viele Frauen leiden unter übermäßigem Haarausfall und dünner werdendem Haar. Die Ursachen des Haarausfalls hängen mit der Umwelt, den emotionalen und genetischen Bedingungen zusammen. Wenn Sie unter einer Haarreduzierung auf Ihrem Kopf leiden – sog. FPHL (Female Pattern Hair Loss) – oder Haarverdünnung, – ist es möglich, dass genetische Faktoren die Ursache sind. Vielleicht besteht auch eine Ungleichgewicht im endokrinen System, die sich auf Ihre Haare auswirkt.

In den meisten Fällen ist der Verdünnungsprozess langsam, kann sich aber in den Wechseljahren beschleunigen. Die richtige, regelmäßige Anwendung von Hairegen führt zu einer Förderung des Haarwuchs und glänzendem, revitalisiertem Haar. Hairegen regeneriert die Haarfollikel, stoppt den Atrophieprozess und unterstützt die Rehabilitation von dünnem Haar.

Der Einfluss von Haarausfall und Haarverdünnung auf unser Leben kann emotional schmerzhafte Folgen mit sich bringen, die sich auf viele Aspekte des Lebens, wie persönliche Beziehungen und soziale Interaktionen, negativ auswirken können.

Das Haar auf dem Kopf ist ein Symbol für Schönheit und Ästhetik – mit Hairegen kann die natürliche Wachstumsumgebung des Haares erneuert und die Bedingungen für das Verdicken von bestehendem Haar verbessert werden. Die Rehabilitation und die Behandlung von dünner werdendem Haar kann die Lebensqualität von Ihnen und auch Ihrem Umfeld enorm verbessern.

Hairegen hilft Ihnen schon im beginnenden Stadium von übermäßigem Haarausfall, zurückweichendem Haar und einer damit verbundenen partiellen Kahlheit einfach und unkompliziert diesen Symptomen entgegen zu wirken, durch einen regelmäßigen Einsatz und der einfachen Nutzung und das frei von Nebenwirkungen.

Das Mittel gegen Haarausfall,

das wirklich wirkt
HAIRegenTECHnologie

Sichtbare Erfolge

Die Vorteile im Überblick

Schluss mit Haarausfall

Wirkung wissenschaftlich bewiesen

Bringt dichteres, glänzenderes und gesundes Haar zurück

Neues Selbstbewusstsein

Nur 5-8 Minuten täglich

Mehr Infos in unserem Flyer als PDF

*Datenschutzhinweis

Durch Betätigen des 'Abonnieren'-Buttons, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten ausschließlich zum Versand des Newsletters verwendet werden. Der Newsletter-Versand erfolgt mit dem Tool MailChimp. Dort werden die E-Mail-Adressen und weitere Informationen zum Versand und zur Analyse der Newsletter gespeichert. Nach Registrierung erhalten Sie eine E-Mail (sog. Double-Opt-In), in der Sie um Bestätigung der Anmeldung gebeten werden. Sie können dem Empfang des Newsletters jederzeit widersprechen (sog. Opt-Out). Einen Abmeldelink finden Sie in jedem Newsletter oder in er Bestätigungs-E-Mail. Um den Newsletter für Sie zu optimieren, prüfen wir, wie häufig er von Lesern geöffnet wird und auf welche Links die Leser klicken, um Interessensgruppen zu ermitteln. Diese Auswertungen erfolgen nach jedem Newsletter.

Weitere Infos und Widerrufshinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Facebook
Instagram